Beharrlich für Würde und Gerechtigkeit

Als Generalsekretärin der Deutschen Seemannsmission war Heike Proske die erste Frau in diesem Amt. Nach neun Jahren geht die 56-Jährige nun als Superintendentin nach Dortmund. Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Verbände: Bildungs-Hilfen kommen nicht bei bedürftigen Kindern an

Nicht einmal 15 Prozent der Schülerinnen und Schüler zwischen sechs und 15 Jahren profitierten von den sogenannten Teilhabeleistungen, die ihnen zustehen, kritisierten Verbände. Die Diakonie Deutschland rief die Parteien dazu auf, für die Bildungsgerechtigkeit mehr zu tun. Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des … Weiterlesen …

35. Robert Geisendörfer Preis für Hörfunk- und Fernsehproduktionen

Mit dem Robert Geisendörfer Preis, dem Medienpreis der Evangelischen Kirche, werden im Jahr 2018 insgesamt sechs Produktionen ausgezeichnet. In der Kategorie „Allgemeine Programme“ werden jeweils zwei Preise für Hörfunk- und Fernsehsendungen vergeben, in der Kategorie „Kinderprogramme“ ebenfalls zwei Preise. Außerdem wird der Sonderpreis der Jury 2018 verliehen. Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Presse ( http://www.ekd.de/rss/presse.xml) … Weiterlesen …

Evangelische Kirchen Europas verlangen Frieden in Syrien

Mit einem Aufruf zum Frieden in Syrien ist die Vollversammlung der evangelischen Kirchen Europas in Basel zu Ende gegangen. Die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (Geke) verabschiedete eine Resolution, in der sie auch das Leid der Menschen im Irak hervorhob und die Verbundenheit „mit den christlichen Schwestern und Brüdern im Nahen Osten“ betont. Quelle: Evangelische … Weiterlesen …

Sozialwissenschaftler warnt vor zu hohem Tempo bei der Digitalisierung

Der hannoversche Theologe und Sozialwissenschaftler Gerhard Wegner warnt vor einem zu großen Tempo bei der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. „Wenn die Zeit für eine Gestaltung der digitalen Souveränität fehlt, überfordert das die Menschen“, sagt der Leiter des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD. Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml) Bitte lesen Sie den ganzen … Weiterlesen …